Was die Tagesbetreuung bietet

Das Erleben sozialer Beziehungen in der Gruppe ist ein wesentlicher Bestandteil der Tagesbetreuung. Die Kinder werden von uns dabei unterstützt, auf andere zuzugehen, Freunde zu finden und ihre Kooperationsfähigkeit auszubauen. Wir achten auf einen respektvollen und toleranten Umgang miteinander. Zudem ermöglicht es die TAB den Schüler/innen und Lehrer/innen, sich besser kennen zu lernen und fördert einen ungezwungeneren Umgang miteinander.

Da wir abgesehen von den Lerngruppen einen Stationenbetrieb führen, können auch Freundschaften mit Schüler/innen aus anderen Klassen aufgebaut und gepflegt werden. Den Turnsaal nutzen wir im Gegensatz zum Sportunterricht koedukativ.

Viele Spiele (kreative oder strategische Herausforderungen und Spiele, die dem Bewegungsdrang der Schüler/innen entgegen kommen) sind ebenso vorhanden wie Entspannungsmöglichkeiten.
In der Freizeit werden die Einrichtungen der Schule (Turnsaal, Sportplatz, Schulhof, Bibliothek, EDV-Saal) mit TAB-Lehrer/innen genutzt, wenn diese nicht durch den Regelunterricht besetzt sind.

Das Freizeitangebot wird durch Kreativangebote ergänzt, die unterschiedliche Interessen bedienen. Außerdem werden nach der Lernzeit Tutorien angeboten, in denen sich mit einzelnen Fächern in vielfältiger Fachmethodik auseinandergesetzt wird. Alle Angebote können auf freiwilliger Basis besucht werden, wenn man für den Tag in der TAB angemeldet ist. Es empfiehlt sich aber, die Tutorien regelmäßig zum Üben und Lernen zu besuchen, statt nur punktuell vor Schularbeiten.

Im Schuljahr 2018/19 Jahr finden sie zu folgenden Zeiten statt:

 

Kreativzeit

Tutorium

Montag

15:20 Uhr: TEV
(Kidery, EDV 2)

15:20 Uhr: Ballspiele
(Roßmanith, W10)

16:10 Uhr: Ballspiele
(Roßmanith, W10)

16:10 Uhr: Netzforscher
(Kidery, EDV 2)

15:20 Uhr: Mathematik
(Binek, Grp. 1)

15:20 Uhr: Englisch
(Nidzgorska, Grp. 2)

16:10 Uhr: Deutsch
(Fleisch, Grp. 2)

 

Dienstag

13:40 Uhr: Zirkus
(Wildner, W10)

15:20 Uhr: Zirkus
(Wildner, W10)

16:10 Uhr: Zirkus
(Wildner, W10)

 

 

15:20 Uhr: Mathematk
(Stieger, Grp. 1)

16:10 Uhr: Englisch
(Froneberg, Grp. 2)

16:10 Uhr: Deutsch
(Silberbauer, Grp. 1)

Mittwoch

15:20 Uhr: TEV
(Kidery, EDV 2)

15:20 Uhr: Erzählrollenspiel
(Esser, Grp. 3)

16:10 Uhr: Erzählrollenspiel
(Esser, Grp. 3)

16:10 Uhr: Netzforscher
(Kidery, EDV 2)

15:20 Uhr: Mathematik
(Stieger, Grp. 1)

16:10 Uhr: Mathematik
(Böck, Grp. 1)

 

Donnerstag

15:20 Uhr: Ballspiele
(Böck, W10)

16:10 Uhr: Ballspiele
(Böck, W10)

16:10 Uhr: MuSAIK
(Rammel, Musiksaal)

15:20 Uhr: Englisch
(Pechmann, Grp. 2)

16:10 Uhr: Englisch
(Pechmann, Grp. 2)

Freitag

15:20 Uhr: Naturwis. Praktikum
(Esser, Biologie)

14:30 Uhr: Französisch
(Füreder, Grp. 2)

15:20 Uhr: Latein oder Deutsch je nach Wunsch
(Silberbauer, Grp. 2)

 

Wenn es Zeitplan und Wetter zulassen, besuchen wir die umliegenden Spielplätze (Votivpark, Liechtensteinpark und vor der Roßauer Kaserne).

In der Betreuten Lernzeit können die Kinder ihrem Tempo entsprechend Hausübungen erledigen. Bei inhaltlichen Fragen helfen wir ihnen, unterstützen die Lerninhalte der Unterrichtseinheit zu festigen beziehungsweise helfen bei Verständnisproblemen und beheben sie. Dennoch werden abgeschlossene Hausübungen nur auf Vollständigkeit, nicht auf inhaltliche Richtigkeit überprüft, damit die jeweiligen Fachlehrer/innen bei Durchsicht der eingesammelten Hausübungshefte sehen können, was Ihr Kind gegebenenfalls noch nicht verstanden hat, um im Unterricht darauf nochmals gezielt einzugehen.

Grundsätzlich dauert eine Lernzeit 50 Minuten. Kinder, bei denen sich während der Eingangsphase eine einwandfreie Lernorganisation gezeigt hat, werden für zügiges Arbeiten belohnt, indem sie direkt nach Erledigung ihrer Hausübungen bzw. der Vorbereitung auf die Lernfächer des Folgetages in den Freizeitbereich hinübergehen können.
Wer zusätzlich für Schularbeiten lernen oder sich generell in einem Hauptfach verbessern möchte, kann ein Tutorium besuchen, dessen Teilnahme freiwillig ist (Zeiten s. Tab. oben).

Wir stehen im Austausch mit den Lehrkräften des Vormittagsunterrichts. Das ermöglicht es uns, gezielt auf Lernschwierigkeiten oder Konflikte vom Vormittag einzugehen.

Weitere Schulische Angebote wie Unverbindliche Übungen (UÜ), Förderkurse, Lesetraining, etc. sind auch im Rahmen der Tagesbetreuung problemlos zu besuchen. Ihr Kind wird vor und nach der gewählten Veranstaltung von uns betreut. Alle Hausübungen kann Ihr Kind aber im Fall eines dichten Nachmittagsprogramms möglicherweise nicht in der Tagesbetreuung erledigen.

© 2017 Bundesgymnasium Wien 9