Antike meets Parlament

Kurz vor Ostern machte sich die Altgriechisch-Gruppe der 8A auf den kurzen Fußweg hin zum renovierten Parlament. Lang ersehnt, erstrahlt das Bauwerk in neuem Glanz. Umso prächtiger kommen die Elemente der antiken griechischen Architektur zur Geltung.

Die Schülerinnen blicken bewundernd hinauf zur Göttin Athene, die mit goldenem Helmbusch, goldener Speerspitze und goldenem Brustpanzer über dem renovierten Brunnen thront, in der Hand die Nike-Figur. Unter ihr umarmen einander die Flüsse Donau und Inn. Die dutzenden Säulen und Kapitelle sind liebevoll wiederhergestellt. Die Mädchenfiguren an den Seiten des Parlaments tragen geduldig die Eingangsvorsprünge und tun es ihren Schwestern, den Koren auf der Akropolis, gleich. Wir gehen die Rampe hinauf, wo uns schon die griechischen und römischen Historiker, sogar Julius Cäsar, erwarten und die aus und ein gehenden Politiker/innen und Besucher/innen an sich vorbei ziehen lassen. Der Architekt Theophil Hansen blickt stolz, geschützt vor Wind und Wetter, über den Ring hin zur Hofburg. Damals arbeitete er im Auftrag des Kaisers. Über den Dächern thronen die Wagen mit den vier Rossen und bewachen das Haus.

So lebendig erscheinen plötzlich die aus der antike stammenden Elemente außen am Parlamentsgebäude, wenn man sich erst einmal auf die Suche macht. Es gäbe noch Unzähliges mehr zu finden, dann beim nächsten Mal…

Zur Erholung hätten sich wohl auch die Alten Griechen, wie auch wir es taten, ein Symposion im nahen gelegenen Kaffeehaus gegönnt.

Herzliche Einladung zur langen Nacht der Antike

Herzliche Einladung zur langen Nacht der Antike am 21.4. (19-22 Uhr) am G9!
An diesem Abend wird die Welt der Griechen und Römer von Lehrerinnen mit ihren Schülerinnen sowie auch von Professor*innen der Uni Wien präsentiert.

Kontakt: Prof. Ingrid Söllner – Fritscher

Hier geht’s zum Programm!

Wasagasse gewinnt Wr. Meisterschaft im Basketball

In einem dramatischen Finalspiel gegen das GRg21 Franklinstraße geht unser Mädchen-Unterstufen Team am Finaltag der Wiener Basketball Schulmeisterschaft mit der Goldmedaille nach Hause und qualifiziert sich für die Bundesmeisterschaft von 18. bis 21. April in Tirol!

Mit großem Kampfgeist haben unsere Mädels immer besser ins Spiel gefunden und standen kurz vor Ende beim Stand von 19 zu 17 bereits fast als Siegerinnen fest. Die Gegnerinnen nutzten aber ihre Chance und glichen bei der letzten Möglichkeit aus, somit ging es in die Verlängerung. In dieser war Helene unsere Matchwinnerin und brachte unser Team mit 3 Punkten in Folge auf die finale Siegerstraße.
WASA – GRg21 Franklinstraße: 22 : 20 (nach Verlängerung)
Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen – auch an jene, die in den ersten Runden der Meisterschaft für das Team da waren!

INNSBRUCK – WIR KOMMEN 😊

Für unser Team im Einsatz:
Elin (10P), Helene (6P), Camilla (4P), Mona (2P), Deliah, Sofia K., Lucia, Anna, Alma, Charly, Vici, Ella, Toni;

1. Platz beim Französisch-Redewettbewerb

Laura STEININGER, 8A ist Gewinnerin des 33. WIENER FREMDSPRACHENWETTBEWERBS FRANZÖSISCH 2023.

Die Ehrung der drei Preisträger und die Überreichung der Preise findet in der Bildungsdirektion statt.

Herzliche Gratulation!
Chapeau-bravo!

Elternbrief 9

Anbei der Elternbrief 9 mit einer Erinnerung zum Umgang mit digitalen Geräten in der Schule und einer Beilage zu Vorsorge im Falle eines Blackouts. Das Rückmeldeblatt für alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe bitte bis spätestens 20.02.2023 beim Klassenvorstand abgeben.

Elternbrief 6

Anbei der aktuelle Elternbrief Nr. 6.

Bitte beachten: Ab sofort findet über Microsoft Forms eine digitale Abfrage für alle 2., 4. und 6. Klassen statt. Informationen erhalten Schülerinnen und Schüler über ihren BG9-Mailacount.