Peer-Mediation

Was ist Peer-Mediation?

"SchülerInnen helfen SchülerInnen" so lautet schon seit über zehn erfolgreichen Jahren der Grundsatz der Peer-Mediation. Es geht dabei darum, Streit– und Problemlösungen auf Basis von Gesprächen und Mediationen zu finden. Der Clou: Peer-Mediation läuft gänzlich ohne Beteiligung von LehrerInnen oder anderen Erwachsenen ab. 

Es hat sich gezeigt, dass ca. 80% aller Streitschlichtungen zu Vereinbarungen führen. Diese sind  nicht nur für die SchülerInnen selbst, sondern für alle in der Schule Beteiligten von Vorteil. Konfliktregelung durch Mit-SchülerInnen wird oft besser von Jugendlichen angenommen als das Eingreifen von Erwachsenen.

Peer-Mediation fördert Toleranz und Verständnis und kann langfristig das soziale Klima der Schule insgesamt positiv beeinflussen. Die SchülerInnen lernen besser mit Konflikten umzugehen und selbstständig Streitereien zu schlichten.


Wobei können Peers helfen?

  • Bei Konflikten zwischen SchülerInnen
  • Bei Gruppenkonflikten in Klassen
  • Als UnterstützerInnen beim Einstieg in die AHS
  • Bei Problemen mit LehrerInnen


Wer sind die BG9-Peers und wo finde ich sie?


Peer Mediator/Innen 2016/17:

6. Klassen
Theresa Dobersberger, 6B
Melanie Borchert, 6B
Anja Hofbauer, 6B

7. Klassen
Erika Chen,7A
Susanna Auböck, 7A
Launtina Ibraimi, 7A
Sophia Kramar, 7A
Katja Straznicky, 7A
Romana Trauner, 7A
Helene Burgstaller, 7B
Raffaela Krenmayr, 7B
Mirjam Pfleger, 7B
Karolina Sebzda, 7B

8. Klassen
Asena Abulesz, 8A
Bianca Rose, 8A
Linda Arab, 8B
Theresa Sauermann, 8B
Katja Weiß, 8B
Sonja Wind, 8B

Die Peers sind jederzeit in ihren Klassenräumen zu finden. Es kann aber auch über LehrerInnen bzw. Peer-Coaches Kontakt zu ihnen aufgenommen werden. Außerdem könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben: peers(at)(x)bg9.at


Wer sind die Peer-Coaches am BG9?

Mag. Christa Langegger
Mag. Günter Froneberg

Nach oben